Sponsoring Scuderia Mensa HS RheinMain Racing e.V.

April 2019: Platinen für den SPR19

Die Scuderia Mensa der Hochschule RheinMain ist ein Formula Student Team – einem Konstruktionswettbewerb für Rennwagen, an welchem verschiedene Hochschulen weltweit teilnehmen, die ihre Fahrzeuge an Events, unter anderem in Hockenheim und Spanien, einer Jury präsentieren und in verschiedenen Disziplinen gegeneinander antreten.


Formula Student Events in Hockenheim © Formula Student Germany

Obwohl unser aktueller Rennwagen – der SPR19 – ein Verbrennerfahrzeug ist, beinhaltet er trotzdem jede Menge Elektronik.

Den Großteil machen die Sensoren aus, die für den Betrieb des Motors wichtig sind.
Mit Beta LAYOUT haben wir einen kompetenten Partner gefunden, der unsere Platinen in hoher Qualität und sehr kurzer Lieferzeit fertigt

Unsere Platinen sind größtenteils zweilagig, mit Ausnahme der Power Distribution und des Big Boards. Die Power Distribution ist die Stromverteilung des Autos. Dort sind die zum Betrieb des Fahrzeugs wichtigen Bauteile, wie die Spritpumpe, Wasserpumpe, Einspritzung und Zündung, elektronische Drosselklappe und das Motorsteuergerät angeschlossen.

Das Big Board dient der Auswertung der Sensoren. Alle Sensorwerte werden auf den zentralen CAN-Bus geschickt und von dort, zum einen über den Logger auf eine SD-Karte geloggt und zum anderen dem Motorsteuergerät zur Verfügung gestellt. Das Big Board hat seinen Namen von der Größe der Platine des Vorjahresfahrzeugs. Korrekterweise müsste man es in Small Board umbenennen, weil es dank der vierlagigen Platine in der Größe enorm geschrumpft ist.


Power Distribution Platine; Konstruiert von Luca Engelmann Team Electrics Scuderia Mensa 2019

Des Weiteren haben wir unsere HMI- (Human Machine Interface) und Lenkradplatine, Telemetrie-, ETC- (Elektronische Drosselklappe), BSPD- (Brake System Plausibility Device) und Bremslichtplatine bei Beta LAYOUT fertigen lassen und sind mit der Verarbeitungsqualität und der schnellen Lieferzeit sehr zufrieden!


zurück