Klimaneutrale Leiterplatten zum Mitmachen

Februar 2022: Wir gleichen ab sofort das entstandene CO₂ unserer in Deutschland gefertigten Leiterplatten aus. Beim Bestellen einer Leiterplatte aus dem PCB-POOL® können Sie sich mit einem freiwilligen Beitrag an unseren Umweltprojekten beteiligen und bekommen zusätzlich ihren persönlichen Baumcode zum „selber pflanzen“.

Globale & lokale Projekte für unseren CO₂ Ausgleich
Eine Leiterplatte zu produzieren, ohne CO₂ auszustoßen, ist leider (noch) nicht möglich. Bis es so weit ist, gleichen wir die entstandene Menge der im PCB-POOL® hergestellten Leiterplatten direkt aus. Mithilfe einer Studie haben wir den CO₂ Ausstoß pro qm Leiterplatte berechnet und diesen durch globale und lokale Baumpflanzungen ausgeglichen.

Sie unterstützen dieses Modell?
Dann machen Sie mit und beteiligen sich mit einem beliebig hohen Umweltbeitrag, der zu 100 % ohne Abzüge direkt weitergereicht wird. Sie unterstützen uns damit bei unseren aktuellen und zukünftigen Projekten. Ab 10 Euro bekommen Sie einen persönlichen Baumcode und können so die Entwicklung des gepflanzten Baumes mittels Baumtagebuch und Geolokalisierung nachverfolgen.


Global
Wir arbeiten mit Treedom zusammen, einer Organisation, die sich vor allem durch Transparenz auszeichnet und die nicht nur weltweit Bäume pflanzt, sondern auch die lokale Wirtschaft durch Sozialprojekte nachhaltig stärkt. In unserem PCB-POOL®-Wald haben wir bisher 570 Bäume gepflanzt, die den Kohlenstoff binden werden und Menschen Lebensunterhalt sichern.


Im Warenkorb haben Sie die Möglichkeit, die Höhe Ihres Beitrags festzulegen und sich an der Vergrößerung des PCB-POOL® -Waldes zu beteiligen.

Lokal
Zusätzlich stellen wir uns mit selbst organisierten regionalen und überregionalen Schutzprojekten der Verantwortung, unseren Planeten als lebenswerten Ort für Menschen, Tiere und Pflanzen zu erhalten. Charakteristisch für den Rheingau-Taunus-Kreis, Hauptsitz der Beta LAYOUT, ist der hohe Waldanteil. Durch extreme Hitzeperioden und Borkenkäferbefall entstehen dort jedoch immer mehr kahle Waldbereiche. In Kooperation mit HessenForst haben unsere Mitarbeiter solche Flächen nachhaltig aufgeforstet und im Frühling vergangenen Jahres über 1000 Douglasien im Aarbergener Gemeindewald gepflanzt. Weiterhin haben wir Brut- und Nistkästen für Vögel und Fledermäuse mithilfe von BUND e. V. an unseren Gebäuden angebracht. Weitere Projekte sind in Planung.


Wiederaufforstung in Aarbergen in Zusammenarbeit mit HessenForst




zurück